Seite 1

. Übersicht 2013
 
 
Seniorenweihnachtsfeier in Beerfelde
3. Beerfelder Weihnachtsmarkt im Sonnenhof
Gedenken zum Volkstrauertag am 17.11.2013
Dankeschön-Abend am 01.11.2013
Das war unser Erntefest 2013
Beerfelder Erntefest am 07. September 2013
5. Jahrestag der Jugendfeuerwehr
Das war der Kindertag 2013
Kindertag in Beerfelde am 31.05.2013
Beerfelder Dorffest am 22. Juni 2013
Tanz in den Mai am 30. April 2013
Weihnachtsbaumverbrennung am Barschpfuhl (12.01.2013)
Vorankündigung der Beerfelder Feste 2013
   
 

 

. Seniorenweihnachtsfeier in Beerfelde

nach oben

 

 

 

Am 11. Dezember war es wieder so weit. Rund 70 Senioren aus den Ortsteilen Beerfelde und Jänickendorf folgten der Einladung zur traditionellen Seniorenweihnacht ins Freizeitzentrum „Am Barschpfuhl“. Der festlich eingedeckte Saal füllte sich schnell. Ein hübsch geschmückter Weihnachtsbaum erleuchtete den Raum und leise Weihnachtsmusik sorgte für die richtige Einstimmung auf den Nachmittag. Die Ortsvorsteher Horst Wittig und Norbert Jungbluth hießen die Gäste herzlich willkommen, wünschten ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit und für das neue Jahr vor allem Gesundheit. Für Manfred Pfinow gab es Blumen und Glückwünsche durch Horst Wittig und Bürgermeisterin Renate Wels zu seinem Geburtstag.
 

 
Der Landtagsabgeordnete Peer Jürgens (Die Linke.) wünschte den Senioren ebenfalls schöne und friedvolle Feiertage sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014 und übergab jedem Gast persönlich einen „Likör“.

Zu Beginn traten die Kinder der Kita „Glücksbärchen“ auf. Mit Liedern und Tänzen begeisterten die Knirpse die Senioren und sorgten für einen schwungvollen Auftakt. Zur Kaffeetafel unterhielt Willi Kammer aus Heinersdorf mit weihnachtlichen Melodien. Die Weihnachtsfeier ist für viele Senioren immer eine Möglichkeit, sich mal wieder zu begegnen. Da gibt es natürlich viel Neues zu erzählen. Deshalb wurde bei einem Gläschen Wein munter geplauscht und Erlebnisse des Jahres ausgetauscht.
 

 
Mit einem gut gestalteten Weihnachtsprogramm trat der Heinersdorfer Chor unter Regie von Frau Döring erstmals in Beerfelde auf. Alte und neue Weihnachtslieder sowie Rezitationen begeisterten die Zuhörer. Zum Schluss wurde gemeinsam gesungen und der Chor mit viel Applaus verabschiedet.

 
Nach dem gemeinsamen Abendessen - wie immer sehr üppig und natürlich auch Gänsebraten – forderte Willi Kammer noch einmal mit beschwingten Melodien zu einem Tänzchen auf, um die vielen Kalorien gleich wieder zu verbrennen. Einzelne machten davon Gebrauch, andere führten ihre Gespräche weiter. Es war wieder ein erlebnisreicher Nachmittag. Dazu beigetragen haben auch Frau Buhrow, Frau Rosner, Frau Raschke und Frau Zerbian, die für eine ausgezeichnete Rundumbetreuung der Senioren sorgten. Dafür ein herzliches Dankeschön. Dank auch an Axel Perroux, der wieder den Transport der Senioren realisierte und jeden sicher nach Hause fuhr.

Klaus-Dieter Pooch
(Text und Fotos)
 
 

 

. 3. Beerfelder Weihnachtsmarkt im Sonnenhof

nach oben

 

 

 
 

 

. Gedenken zum Volkstrauertag am 17.11.2013

nach oben

 

 

 

Zum Volkstrauertag am 17. November trafen sich am Gedenkstein für die Opfer der Weltkriege auf dem Beerfelder Friedhof Einwohner und Mitglieder der Kirchengemeinde, um der Toten zu gedenken.

In bewegten Worten erinnerte der Ortsvorsteher H. Wittig an die Gewalttätigkeiten dieser Kriege und mahnte angesichts der aktuellen Konfliktherde auf der Erde an, den Einsatz für ein friedliches Miteinander der Völker gegen Gewalt und Ausgrenzung weiterhin zu stärken. Versammelt waren Angehörige der Generation, die selbst Opfer in ihren Familien hatten bzw. die Auswirkungen des letzten Krieges unmittelbar erlebten.

Pfr. Jörg Hemmerling zeigte an Beispielen, wie die Aktivitäten in den sozialen Netz-und Hilfswerken gerade die junge Generation aus vielen europäischen Staaten zusammenführen und somit beitragen, den Gedanken der Freundschaft und friedlichen Zusammenarbeit am Leben zu erhalten.

Danach sprach der Ortsvorsteher das „Totengedenken“ und die Anwesenden verharrten in einer Schweigeminute vor dem mit Gebinden geschmückten Gedenkstein. Zum Abschluss wurden alle Teilnehmer zur gemeinsamen Kaffeetafel in den Gemeinderaum der Kirche geladen.

Klaus-Dieter Pooch
Fotos: K.-D. Pooch

 

 

. Dankeschön-Abend am 01.11.2013

nach oben

 

 

 

Das Leben im Dorf wird bestimmt durch die Aktivität der Bürgerinnen und Bürger. Durch ihr Engagement kann im Ort vieles auf die Beine gestellt werden. Dass es in Beerfelde gut klappt, liegt auch am Ortsbeirat. Vertrauensvolle Zusammenarbeit und persönliche Gespräche fördern das gemeinschaftliche Wirken. Bei der Gestaltung der örtlichen Feste und Veranstaltungen ist es für Vereine, Betriebe, FFW und Bürger schon ein fester Bestandteil, sich an der Vorbereitung und Durchführung solcher Höhepunkte zu beteiligen. Ob Dorffest oder Weihnachtsmarkt, Seniorenveranstaltungen, „Lange Nacht der Museen“, Öffnung des Beerfelder „Lesestübchens“, Verschönerungs- und Baumaßnahmen im Ort und vieles andere – überall engagieren sich die Bürger und drücken somit ihre Verbundenheit zum Heimatort aus. Gleichzeitig unterstützen die Betriebe und Einrichtungen durch materielle Leistungen wie Bereitstellen von Technik und Geldspenden die Vorhaben im Ort.

Deshalb ist es schon zu einer festen Tradition geworden, dass der Ortsbeirat allen Helfern, Unterstützern und Sponsoren zum Jahresende dieses Engagement in einer besonderen DANKESCHÖN- Veranstaltung würdigt. So war der Saal des FZZ „Am Barschpfuhl“ am 1. November voll gefüllt, als der Ortsvorsteher Horst Wittig allen Lob und Anerkennung für die geleistete Arbeit im Jahr 2013 aussprach. Besonders würdigte er das Engagement von Monika Pooch, Barbara Buhrow und Kurt Schwadtke, die dafür sorgen, dass das Freizeitzentrum von ihnen seit nunmehr 10 Jahren gut verwaltet und betrieben wird.

In der Gewissheit auf weitere gemeinsame und erfolgreiche Zusammenarbeit erhoben mit dem Ortsvorsteher alle ihr Glas, bevor ein deftiges Essen zu dem gemütlichen Teil des Abends überleitete.

Klaus-Dieter Pooch
Fotos: K.-D. Pooch
 

 

. Das war unser Erntefest 2013 in Beerfelde

nach oben

 

 

 

Bei schönstem Sommerwetter feierten Beerfelder und Gäste am Sonnabend, dem 7. September 2013 ihr Erntefest. Der Festplatz am Freizeitzentrum war von fleißigen Helfern liebevoll dekoriert, Besucher wurden am Dorfanger wie üblich von der „Erntefee“ begrüßt, die von den Frauen des Sportvereins wieder gestaltet wurde. Pünktlich um 14.00 Uhr wurde die Erntekrone gebracht und über der Tanzfläche befestigt. Nun eröffnete der Ortsvorsteher das Fest und wünschte allen Teilnehmern einen angenehmen Tag und Unterhaltung in Beerfelde.

Groß war die Palette an Angeboten für Kinder und Erwachsene. Der Festplatz füllte sich zusehends. Höhepunkt des Nachmittagsprogramms war der Auftritt von Jürgen Rademacher alias „DJ Ötzi“, der mit seinem Gesang Jung und Alt begeisterte. Nach diesem schwungvollen Auftakt bot die Tanzgruppe „mir zuliebe“ unter Leitung von Simone Pilz ihre Tänze dar. Beeindruckt haben hierbei die Jüngsten in ihren Kostümen mit der Darbietung genauso wie die Senioren auch im gemeinsamen Miteinander mit den Kleinsten.

Die Frauen des Sportvereins und viele fleißige Kuchenbäckerinnen des Ortes hatten eine reichliche Kuchentafel vorbereitet, die dem großen Ansturm der Besucher standhielt. Begeistert wurden die Beerfelder Models (v. l. Jana Pooch, Erika Wittig, Anneliese Tromm, Doris Ehseluns und Simone Voss – alle vom Beerfelder Sportverein) von den Gästen begrüßt. Sie präsentierten dänische Oberbekleidung in einer Modenschau von Christine Lauersdorf (Fürstenwalde) und bewegten sich profimäßig über das Festgelände und die Bühne. Die Beteiligten hatten viel Spaß an dieser Vorführung und die Gäste bekamen die Möglichkeit, diese tragbare Mode für alle Altersklassen im Anschluss bei Frau Lauersdorf zu erwerben. Die Männer des Sportvereins hatten das Preiskegeln organisiert und am späten Nachmittag die Sieger des Wettbewerbs mit Sachpreisen gekürt.

Das Abendprogramm wurde mit dem Ernteumzug durch den Ort eröffnet. Angeführt wurde der Festzug von der Reitergruppe des Reitvereins Beerfelde. Mit Fackeln und Lampions reihten sich die Jugendfeuerwehr, Kinder und Einwohner ein. Geschmückte Landmaschinen der ansässigen Bauern folgten der Erntekrone zum Festplatz. Dort entzündete die freiwillige Feuerwehr das schon traditionelle Erntefeuer, das die Gäste bis in die Nacht begleitete.

DJ „ICKE“, der den ganzen Nachmittag bereits moderierte, lud nun zum Erntetanz ein. Mit bekannten Schlagerhits heizte Überraschungsgast Denise Schydlo, VOC-Siegerin 2011, die Stimmung der Gäste an, bevor die BOOTS@Line - Tänzer aus Langewahl mit ihren Western Dance – Darbietungen nordamerikanisches Flair auf den Tanzboden brachten. Beide erhielten viel Applaus und einige Mutige erlernten schnell erste Tanzschritte. Mit flotten Rhythmen fand auch dieses Fest weit nach Mitternacht seinen Abschluss.

Allen Mitwirkenden und Helfern bei der Versorgung und Betreuung der Gäste sowie beim Aufräumen des Festgeländes am nächsten Tag ein herzliches Danke!

Klaus-Dieter Pooch
(Text und Fotos)

 

 

. Beerfelder Erntefest am 07. September 2013

nach oben

 

 

 
 

 

. 5. Jahrestag der Jugendfeuerwehr

nach oben

 

 

 

Anlässlich des 5-jährigenBestehens der Jugendfeuerwehr führte die Freiwillige Feuerwehr Beerfelde-Jänickendorf am Sonnabend, dem 10.August 2013, einen Tag der offenen Tür auf ihrem Gelände durch. Gäste aus dem Ort und Gratulanten warteten geduldig auf die Hauptakteure. Gegen 15.30 Uhr trafen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ein – sie hatten einige erlebnisreiche Stunden auf der Sommerrodelbahn in Petersdorf hinter sich.

Nun konnte der offizielle Teil starten. Als Gratulanten waren der Gemeindewehrführer A. Bülow, Vertreter der Gemeinde und des Ortsbeirates sowie die Landtagsabgeordnete E. Alter erschienen.

André Bülow lobte die Arbeit der Jüngsten und überreichte einen Gutschein für einen gemeinsamen Filmbesuch. Im Auftrag der Bürgermeisterin würdigte der Ordnungsamtsleiter Reiner Sydow die Arbeit der Jugendfeuerwehr mit einem Gutschein für einen Besuch im „Schwapp“ und zeichnete den langjährigen Jugendfeuerwehrwart Mathias Andro mit einer Ehrenurkunde aus. Dank und Anerkennung verbunden mit einer Geldprämie sprach Monika Pooch (Ortsbeirat) den Mitgliedern aus und hob die aktive Teilnahme bei der Gestaltung der örtlichen Höhepunkte, die rege Beteiligung an der Ausbildung und die erfolgreiche Mitwirkung an Ausscheiden der Jugendfeuerwehren hervor. Hierbei lobte sie auch die Unterstützung durch die Eltern. Elisabeth Alter (Mitglied d. LT) lud alle Mitglieder zu einem Besuch mit Überraschungen in ihren Garten ein. Abschließend bedankte sich der Gemeindewehrführer bei Frau Rosner, Frau Krüger und Frau Schenck mit einem bunten Blumenstrauß für die aktive Unterstützung dieser Eltern bei der Durchführung vieler Maßnahmen der Jugendfeuerwehr.

Nun konnten sich alle am Kuchenbuffet bedienen, Eis essen oder ein kühles Getränk genießen. Ein abwechslungsreiches Programm mit Quiz, Zielspritzen, Hüpfburg, Technikschau oder Fahrten mit der Feuerwehr bereitete allen viel Spaß und ließ die Zeit nicht lang werden. Mit einem gemeinsamen Grillabend klang dieser erlebnisreiche Tag aus.

Klaus-Dieter Pooch
(Text u. Fotos)

 

 

. Das war der Kindertag 2013

nach oben

 

 

 

Ein besonderer Höhepunkt für unsere „Glücksbärchen“

Am 31.Mai 2013 fand anlässlich des internationalen Kindertages, ein Sport- und Spielfestfest auf dem Gelände des Freizeitzentrums in Beerfelde statt.

Frau Ziegler, eine Bürgerin des Ortes, half uns bei der Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung.
 
Um 15 Uhr ging es los. Frau Pooch eröffnete das Fest für alle Kinder des Ortes und der Umgebung mit einer kleinen Ansprache. An diesem Tag gab es keine Verlierer. Jedes Kind erhielt nach Absolvierung der Sportstationen eine Urkunde und eine Medaille. Diese wurden voller Stolz den Eltern und Gästen präsentiert.

Nach den Anstrengungen konnten sich alle „Olympioniken“ mit Kuchen, Getränken, Eis oder Grillwurst stärken. Zusätzlich wurde Kinderschminken und Hüpfburg angeboten, das die Kinder mit viel Freude annahmen.

Für das gelungene Fest bedanke ich mich recht herzlich bei Familie Ziegler, allen unseren Kita-Eltern, bei meinen Kolleginnen, der Jugendfeuerwehr, dem Heimverbund, Frau Leverenz, dem Jugendclub, Frau Pooch und Frau Alter sowie allen fleißigen Helfern.

K.Thöns
Fotos: K. Seidel
 

 

. Beerfelder Dorffest 2013 am 22. Juni 2013

nach oben

 

 

 
 

 

. Kindertag in Beerfelde am 31.05.2013

nach oben

 

 

 
 

 

. Tanz in den Mai am 30. April 2013

nach oben

 

 

 
 

 

. Weihnachtsbaumverbrennung am Barschpfuhl

nach oben

 

 

 
 
Am 12.Januar war es wieder soweit - in Beerfelde wurden die Weihnachtsbäume verbrannt: ein mittlerweile fester Programmpunkt im jährlichen Veranstaltungskalender. Viele waren gekommen und hatten ihre Bäume mitgebracht - auf Bollerwagen, im Auto oder hinter sich her ziehend. Und so war es ein stattlicher Haufen an Bäumen, den die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Beerfelde -Jänickendorf zu verbrennen hatte. Bei Bratwurst, Glühwein oder Bier war es ein gemütliches Beisammensein von Freunden, Bekannten und Nachbarn und so einige letzte Wünsche zum Neuen Jahr wurden schnell noch ausgetauscht. Lediglich etwas weihnachtliche Musik wurde vermisst - leider konnte der Ortsvorsteher Herr Wittig nicht überredet werden, ersatzweise ein Ständchen zu singen.

Das winterliche Wetter setzte mit seiner Schneedecke einen stimmungsvollen Rahmen und bei den einigermaßen milden Temperaturen blieben die meisten, bis auch der letzte Baum nach anderthalb Stunden verbrannt war. Doch auch danach hatten die fleißigen Helfer beim Verkauf der wärmenden Getränke noch jede Menge zu tun. 

 
Bereichert wurde die Veranstaltung durch das neue Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr, welches seit Ende Dezember 2012 nach 34 Jahren den B 1000 („Georgi“) ablöste. Stolz wurde das neue Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) mit 750 Liter-Wassertank allen Interessierten vorgeführt - vornehmlich natürlich den Männern. Ein besonders begeisterter junger Mann von 2,5 Jahren gab dem blitzenden Gefährt sogar ein paar Küsschen.
 

 

 

. Vorankündigung der Beerfelder Feste 2013

nach oben